Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > General Gaming > General Gaming Discussion
You last visited: Today at 19:38

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

[How to] Verlassene Abtei

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 8
Join Date: May 2008
Posts: 1,120
Received Thanks: 221
[How to] Verlassene Abtei

Allgemein:

Die Instanz Verlassene Abtei (engl.: Forsaken Abbey) befindet sich in Silberquell, dem Gebiet nördlich des Startgebiets. Die Instanz ist auf eine Gruppe aus sechs Spielern ausgelegt, die die Stufe 19 bereits erreicht haben. Wenn Ihr selbst die letzten Boss-Gegner erledigen wollt, sollte der Stufen-Durchschnitt Eurer Gruppe bei 25 liegen. Oder am besten ein paar Highlevel Chars in der Gruppe haben 50+ ist natürlich das beste.



Die Hintergrundgeschichte:

Die Abtei liegt etwas abseits der Stadt Varanas und wurde vor ca. 70 Jahren erbaut. Einst wurde sie von einer geheimnisvollen Organisation benutzt, die unter strikter Geheimhaltung ihrer Identität zusammen mit dem Auge der Weisheit an verbotenen magischen Experimenten arbeitete. Vor 30 Jahren passierte schließlich ein Unglück, das diese Geheimorganisation fast vollständig vernichtete; die Abtei wurde aufgegeben. Mittlerweile wurde die Abtei zu einem bedrohlichen Ort, an dem sich Horden rastloser Untoter herumtreiben.



Die Vorbereitung der Gruppe:

Bevor Ihr in die Verlassene Abtei aufbrecht, sollte Eure Gruppe aus sechs streitbaren Helden bestehen. Pflichtklassen in dieser, wie auch in anderen Instanzen in Runes of Magic, sind ein Tank (Ritter) und ein bis zwei Heiler (Priester). Und natürlich Dmg Dealer wie zum Beispiel Magie und Kundschafter Schurke und Krieger sind nicht so gut weil 2 Boss Gegner Aoe-Schaden machen. Falls Ihr das erste Mal in der Verlassenen Abtei seit, achtet auf die Flüche der Modder und Zwanghaften Schatten, weil sie Euch sehr viele Lebenspunkte abziehen. Fern- und Nahkämpfer sollten unbedingt Heiltränke in der tasche haben, um eventuellen Problemen vorzubeugen. Auch in Runes of Magic gibt es Essen, das Euch stärkt: Saurer Käseball, Knoblauchbrot mit Kräutern und Gebratenes Hähnchen mit Honig erhöhen Eure magischen und physischen Angriffe und helfen im Kampf, sind aber kein Pflichtprogramm.
Aber zu empehlen bei einer Low Level Gruppe.




Der Weg zum ersten Boss:

Nachdem Ihr durch das Portal gegangen seid und die Quest Geister-Zirkel von Chris angenommen habt, befindet Ihr Euch nun an einer Weggabelung mit den ersten Elite-Gegnern. Tötet den Modder (Stufe 18-22) und den Zombie (Stufe 20-22) und geht rechts weiter, wo zwei Zwanghafte Schatten (Stufe 22-24) vor dem ersten Geistersammlungskreis warten. Bahnt Euch einen Weg an ihnen vorbei und besiegt dann den ersten Nekromanten (Stufe 24). Ist das erledigt, geht Ihr den Weg zurück und biegt rechts ab. Weitere Modder und Zombies erschweren Euch das Leben etwas. Solange sich Tank und Heiler absprechen, sollte diese Stelle aber kein Problem darstellen.



Die Wendeltreppe:

Nachdem Ihr den spiralförmigen Gang hinunter gegangen seid, erreicht Ihr auf der linken Seite einen Raum mit Zombies und einer Truhe. Diese Truhe kann nur von einer Person in Eurer Gruppe geöffnet werden und beinhaltet lediglich Tränke und andere Gegenstände, die Eurer jetzigen Charakterstufe nicht mehr gerecht werden. Aus diesem Raum heraus geht es nun links weiter, wo Ihr unbedingt auf die patrouillierende Dunkle-Nachtruf-Fledermaus (Stufe 19-20) achten müsst. Geht den spiralförmigen Gang hoch, wo Euch weitere Fledermäuse und Zombies den sicheren Eintritt versperren. Oben angekommen stehen jeweils links und rechts Zwanghafte Schatten. Schafft sie auch aus dem Weg und folgt dem Gang, in dem Aasspinnen (Stufe 20-22) und Ghoule (Stufe 22) auf Euch warten. Es folgt ein weiterer spiralförmiger Gang hinunter, achtet hierbei darauf, dass Ihr nicht zu nah an der rechten Wand steht, da Ihr durch die Wand andere Gegner auf Euch aufmerksam machen könnt.



Kurz bevor Ihr ganz unten angekommen seid, kommt Ihr auf eine Gabelung zu, geht zuerst nach rechts, denn dort befindet sich der zweite Geistersammlungskreis samt Nekromant. Achtet hier wieder auf die Patroullien. Habt Ihr den Nekromanten getötet, geht es weiter in die ursprüngliche Richtung, zwei Zwanghafte Schatten und eine Patroullie, bestehend aus einer Aasspinne und einem Ghoul, stehen vor einer Brücke, tötet alle und geht diese hoch. Passt auf die drei Zombies auf, da alle auf Euch zukommen, wenn Ihr die Aggro habt. Rechts die Brücke hinunter geht Ihr weiter, die Schatten und Ghoule wie vorher töten. Achtet auch darauf nicht herunterzufallen, denn unter Euch befindet sich eine große Ansammlung Mobs.

Nun kommt Ihr zu einem großen Raum, dort befindet sich der dritte Geistersammlungskreis mit dem Nekromanten und eine Menge Zombies, Spinnen Schatten und Fledermäuse, eben jene, die Ihr gerade eben noch von oben gesehen habt. Am besten Ihr fangt von ganz links an die Gegner zu ziehen und zu töten. So arbeitet Ihr Euch durch den kompletten Raum durch. Wenn Ihr fertig seid, geht Ihr links weiter, dort befindet sich der letzte Geistersammlungskreis. Aufgepasst! Sobald Ihr die Zwanghaften Schatten und den letzten Nekromanten getötet habt, erscheint der Ghul Duke, der erste Boss.



Der Ghul Duke
Der Ghu Duke ist ein Nahkämpfer. Er betäubt Spieler in seiner Nahkampfreichweite, meist den Tank. Beim Kampf solltet Ihr deshalb Eurem Tank etwas Zeit geben, um die ungeteilte Aufmerksamkeit des Bosses auf sich zu ziehen. Greift erst in den Kampf ein, wenn der Boss noch 90 Prozent seiner ursprünglichen Lebenspunkte besitzt. Wenn Ihr diese Regel beherzigt, liegt der Ghul Duke recht schnell auf dem Boden. Wenn er nun noch 15 Prozent seiner Lebenspunkte besitzt, könnt Ihr auch Eure starken Fertigkeiten wie zum Beispiel Essenzpfeil oder Elementarkatalyse einsetzen.



Quests abgeben und einsammeln
Sobald Ihr den Ghul Duke getötet habt, öffnet sich ein Tor. Dahinter befindet sich Luanne, nun könnt Ihr die Quest Geister-Zirkel abgeben und danach die Quest Das Geheimnis des bösen Geistes annehmen. Folgt dem Korridor bis zum Eingang eines großen Raumes. In der linken, hinteren Ecke dieses Raumes befinden sich die Dokumente aus der verlassenen Abtei. In diesem Raum solltet Ihr alle Gegner erledigen, bevor Ihr den nächsten betretet. Ihr arbeitet Euch also vom Korridor aus links entlang, dabei ziehen die Kundschafter oder Magier einzelne Gegner heraus. Bleibt so lange im Korridor stehen, bis Ihr genügend Platz habt, um in dem Raum vorzudringen, da Patrouillen zu viele Gegner mitziehen können.

Der Weg zum Fließenden Chaos
Nachdem Ihr den Raum gesäubert habt und nun kein einziger Gegner mehr vorhanden ist, könnt Ihr die Dokumente aufheben. Vorsicht! Es erscheint ein Gegner den Ihr töten müsst, also schickt den Tank vor. Haben alle von Euch die Dokumente, geht es nun zurück zum Eingang des großen Raumes, dort habt Ihr sicherlich die Skeletthaufen gesichtet. Diese müsst ihr für die Quest Das Geheimnis des bösen Geistes benutzen. Auch hier ist Vorsicht geboten da Elite-Zombies aus den Haufen erscheinen. Der Tank sollte immer direkt neben dem Haufen stehen und den Gegner angreifen sobald er erscheint. Teilt Euch nicht auf oder öffnet mehrere Haufen gleichzeitig, da Euch sonst Gegner in den Rücken fallen. Gebt die Quest Das Geheimnis des bösen Geistes bei Luanne ab, nehmt die Quest Der einzige Überlebende an und betretet den rechten Raum. Tötet die Modder und geht einen Raum weiter. Hier wartet nun der zweite Boss auf Euch, das Fließende Chaos.
Tötet zuerst alle Modder bevor Ihr den Boss angreift.



Das Fließende Chaos
Bei diesem Boss lässt sich die gleiche Taktik wie beim Ghul Duke anwenden. Ihr gebt dem Tank zunächst Zeit, um den Boss auf ca. 90 Prozent seiner Lebenspunkte herunter zu prügeln. Das Fließende Chaos setzt den gleichen Fluch ein, wie die Modder, passt also auf Eure Lebenspunkte auf. Bei ungefähr 33Prozent seiner Lebenspunkte wirkt der Boss "Einschüchterung" auf den Tank, der daraufhin ca. sechs Sekunden unkontrollierbar durch den Raum läuft. Ist das Fließende Chaos besiegt, bekommt einer aus der Spielergruppe den ersten von drei Schlüsseln, um das Tor zur Dämonenhexe Ancalon zu öffnen.Nach dem Kampf gegen das Fließende Chaos geht Ihr zurück zu dem großen Raum geradeaus, dann rechts weiter in den nächsten. Dort findet Ihr erneut viele Gegner vor - mittlerweile solltet Ihr etwas Erfahrung darin haben, diese Gegner aus dem Weg zu räumen. Habt Ihr auch diesen Raum gesäubert, geht es im rechten Raum weiter, denn dort wartet bereits der Gräuelfresser. Wie vorher tötet Ihr zunächst alle anderen Gegner, indem Kundschafter oder Magier sie nach und nach zu Euch ziehen.



Der Gräuelfresser:
Dieser Boss ist dem Ghul Duke sehr ähnlich: Es ist ein Nahkämpfer, der Spieler in seiner Reichweite betäubt. Er verfügt ebenfalls über einen Rundumschlag, der Flächenschaden bei allen Nahkämpfern in seiner Nähe verursacht. Setzt die klassische Boss-Kampftaktik ein: Euer Tank Hier lässt sich die bekannte Taktik wieder anwenden. Auch der Gräuelfresser hinterlässt einen Schlüssel, den der Spieler einsackt, der bereits den ersten Schlüssel erbeutet hat. Nach dem Kampf geht’s geradeaus weiter, dort befindet sich der letzte Boss vor Ancalon und somit auch der letzte Schlüssel, die Leere Hülle. Tötet wiederum alle Gegner im Raum, bevor Ihr den Boss angeht…



Die Leere Hülle:
Dieser Kampf ist trickreich und fordert die Aufmerksamkeit aller Spieler heraus. Die Leere Hülle ist ein Magier, der Flächenschaden verursacht. Aus diesem Grund sollte ein Fernkämpfer diesen Boss zunächst aus dem kleinen Raum heraus ziehen, bevor Ihr mit dem Kampf beginnt. Die Hülle beschwört außerdem einen Ghoul, wenn ihre Lebenspunkte jeweils um weitere 10 Prozent sinken. Diese Ghoule erscheinen neben dem Heiler, so dass sie gleich von allen Spielern getötet werden, bevor der Heiler Schaden nimmt. Der Tank kümmert sich derweil nur um den Boss, während der Priester ihn heilt. Ist ein Ghoul getötet, können die restlichen Spieler wieder den Schaden auf die Leere Hülle konzentrieren, bis der nächste Ghoul erscheint. Dies wiederholt Ihr, bis der Boss nur noch 20% seiner Lebenspunkte besitzt, dann beschwört er keine Ghoule mehr. Hier könnt Ihr wieder Eure klassenspezifischen Fertigkeiten einsetzen, um den Boss nieder zur ringen. Habt Ihr die Leere Hülle besiegt, hinterlässt sie den letzten Schlüssel und damit Eure Möglichkeit, dem letzten Instanz-Boss zu begegnen. Die Dämonen Hexe Ancalon.




Auf zum letzten Kampf:
Ihr besitzt nun die drei Schlüssel, um das große Tor zum letzten Raum und dem letzten Boss-Gegner der Instanz zu öffnen: Doch vorher müsst Ihr wieder einige Gegner separat erledigen. Zieht sie wie gehabt aus dem Raum zu Euch, doch seit vorsichtig: Es können alle vier Schatten auf einmal kommen, also solltet Ihr Euch vorher absprechen, in welcher Reihenfolge die Gruppe die Ziele angeht. Im Zweifelsfall markiert Ihr die Gegner vorher.


Dämonenhexe Ancalon:

Ancalon ist eine Magierin und hat einige Fähigkeiten auf dem Kasten: Sie zaubert Stille auf magisch begabte Spieler (ganz wie die Leere Hülle) und greift Euch mit einem Flächenzauber an. Der Tank sollte mit der Hexe also von der Gruppe entfernt kämpfen. Außerdem beschwört sie weitere Gegner, doch im Unterschied zum Kampf gegen die Leere Hülle erscheinen die zusätzlichen Feinde (Ghoule und Nekromanten) genau neben ihr. Ihr könnt sie also ideal mit dem Schildschlag des Ritters von der Gruppe fern halten. Besagte Gegner werden zu Kampfbeginn, bei 50% und bei 25% von Ancalons Lebenspunkten beschworen. Da sie Ancalon heilen, müsst Ihr sie so schnell töten, wie es Euch möglich ist, während der Tank sich weiter um Ancalon kümmert. Auch hier solltet Ihr wieder Eure 10-Minuten-Fähigkeiten einsetzen. Nachdem Ihr die Dämonenhexe Ancalon besiegt habt, zerstört Ihr mit Hilfe von Ancalons Haarspange die Geisterbindenden Perlenfragmente. Nun erscheint der Geist Ancalons und Ihr könnt die Quest Ancalons Befreiung beenden.


Dieser Guide wurde geschrieben und zusammengestellt von der Gilde Nocturnis. Und etwas abgeändert von mir Bobi1.
Wenn es euch geholfen hat oder es euch gefallen hat könnt ihr mir ja ein Thx für die Mühe geben die ich mir gemacht habe alles zu kopieren und abzuändern.



Bobi1 is offline  
Thanks
1 User
Old   #2
 
elite*gold: 8
Join Date: May 2008
Posts: 1,120
Received Thanks: 221
/Platzhalter den ich wohl nicht mehr brauche.
Ein Mod kann den Post hier löschen.


Bobi1 is offline  
Old   #3
failing on a final level
 
elite*gold: 46454
Join Date: Jun 2009
Posts: 27,708
Received Thanks: 23,395
hm
19-25 find ich n bisschen niedrig
ein bisschen unproblematischer wirds ab 30
MrSm!th is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 8
Join Date: May 2008
Posts: 1,120
Received Thanks: 221
aber mit einem gut durchgeplanten team geht abbey auch mit 20 leicht.
man muss nur etwas mehr aufpassen.


Bobi1 is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 53
Received Thanks: 8
Es ist nicht unbedingt Lvl abhängig sondern es kommt wohl auf die Erfahrung an.
Aber es stimmt wenn man alles vorher durchspricht kann es eigentlich nur gut gehen
vorrausgesetzt man hat nen ausgewogenes Team, da Abbey ja komplett ohne pimpen machbar ist^^
*Jane* is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 20
Join Date: Sep 2007
Posts: 4,879
Received Thanks: 913
Copy & Paste-Guide oder selbstgeschrieben?
St!gmata is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 8
Join Date: May 2008
Posts: 1,120
Received Thanks: 221
wie schon drinn steht ist das meiste copy & past hab es aber etwas umgeschrieben und angepasst.
Bobi1 is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 20
Join Date: Sep 2007
Posts: 4,879
Received Thanks: 913
Stimmt, sorry. Dachte, dass der letzte Abschnitt noch zu Ancalon gehört.


Da könnte man doch gleich einen Thread erstellen, wo fast alle Instanzen aufgelistet und erklärt werden. [How to; Allgemeines; ...] Nicht, dass jetzt noch 10 Threads über andere Instanzen folgen.
St!gmata is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 8
Join Date: May 2008
Posts: 1,120
Received Thanks: 221
Quote:
Originally Posted by St!gmata View Post
Stimmt, sorry. Dachte, dass der letzte Abschnitt noch zu Ancalon gehört.


Da könnte man doch gleich einen Thread erstellen, wo fast alle Instanzen aufgelistet und erklärt werden. [How to; Allgemeines; ...] Nicht, dass jetzt noch 10 Threads über andere Instanzen folgen.
job hast recht wenn es hier bald mal einen mod gibt kann er ja den titel ändern =D


Bobi1 is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »



All times are GMT +1. The time now is 19:38.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2016 elitepvpers All Rights Reserved.